Suche

News

16
Oktober

Vortrag am 24.10.2017

Schmerzbehandlung in der Naturheilkunde -
Bleiben Sie in Bewegung mit Schüßler-Salzen

30
August

Tag der offenen Tür in der Carolus-Apotheke

Am 09.09.2017 findet der Tag der offenen Tür des Malteserkrankenhauses Görlitz statt.

07
August

Dermasence-Aktionstag am 29.08.2017

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Haut optimal pflegen können!

Unsere Partner

vorsorge-lindenapo.jpg

Gesundheitsvorsorge beginnt im Kopf!


Ihr Körper und Sie sind ein Leben lang miteinander verbunden: Grund genug, gut mit ihm umzugehen. Mit unseren Vorsorge-Tests möchten wir Sie für die Möglichkeit und Voraussetzungen einer nachhaltigen Vorsorge sensibilisieren. Mit den Sofort-Tests erhalten Sie ein zuverlässiges Bild Ihres Gesundheitszustandes und Hinweise, was Sie gezielt für Ihre Gesundheit tun können.

Blutzucker/Diabetes

2012 hatten in Deutschland 7,2% der Bevölkerung eine bekannte Diabetes und zusätzlich 2,1% eine unentdeckte Diabetes – Tendenz steigend. Mit zunehmender Alter steigt generell das Diabetesrisiko an. Erhöhte Blutzuckerwerte können auf eine beginnende Diabetes-Erkrankung hinweisen. Lassen Sie daher Ihre Blutzuckerwerte regelmäßig bei uns messen. Für unsere Kunden mit Kundenkarte ist dieser Service sogar kostenlos! Einzige Voraussetzung: morgens nüchtern zu uns kommen, damit wir einen zuverlässigen Wert ermitteln können.Übrigens: Inwieweit bestimmte Risikofaktoren bei Ihnen vorliegen, können wir gerne im Rahmen einer Beratung erörtern.

Cholesterinwert

Cholesterin ist eine lebenswichtige Grundsubstanz des Körpers. Es dient dem Zellaufbau, der Vitamin D-Produktion, der Bildung von verschiedenen Hormonen und der Fettverdauung. Normalerweise befinden sich körpereigene Produktion und Verbrauch von Cholesterin im Gleichgewicht. Eine falsche Ernährung oder Stoffwechselstörungen können zu einer Erhöhung der Blutfettwerte führen. Die Arterien verlieren dadurch ihre Elastizität und verengen im Laufe der Zeit. Das Risiko eines Schlaganfalles oder eines Herzinfarktes nimmt drastisch zu. Lassen Sie daher Ihre Cholesterinwerte regelmäßig bei uns messen. Der Gesamtcholesterinwert bietet eine erste Orientierung. Entscheidend sind allerdings die zwei Einzelwerte LDL und HDL. Das „schlechte“ LDL bzw. VLDL hat einen hohen Cholesterinanteil und fördert die Arteriosklerose. Dieser Wert sollte möglichst niedrig sein. Das „gute“ HDL schützt dagegen die Gefäße vor der Arteriosklerose. Sein Wert kann nicht hoch genug sein. Triglyzeride sind mit Cholesterin verwandt und in hoher Konzentration ebenfalls schädlich. Durchblutungsstörungen in Herz und Gehirn, Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder Fettleber sind mögliche Folgen. 

Blutdruck

Herz- und Kreislauferkrankungen sind in Deutschland Volkskrankheit Nummer 1. Eine ihrer Ursachen ist dauerhaft überhöhter Blutdruck. Gemessen wird der Druck, den das Blut auf die Gefäßwände ausübt, wenn es vom Herz in die Gefäße fließt. Zwei Werte werden geprüft: - Der systolische Blutdruck, d.h. der maximale Wert, mit dem das Herz das Blut in die Arterien pumpt.- Der diastolische Druck, der zwischen zwei Herzschlägen in den Arterien herrscht.Bluthochdruck wird in 95% der Fälle durch genetische bzw. äußere Faktoren wie Stress, falsche Ernährung, Übergewicht oder Rauchen verursacht. Arteriosklerose, Herzinfakt, Angina Pectoris und Schlaganfall sind mögliche Folgen eines nicht behandelten Bluthochdruckes. Ein zu hoher Blutdruck kann allerdings lange unbemerkt bleiben. Lassen Sie ihn deshalb regelmäßig bei uns kontrollieren.

 

Kurzfragebogen Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Testen Sie Ihr Risiko für eine Nahrungsmittelunverträglichkeit!


Essen ist für die meisten Menschen nicht einfach nur Notwendigkeit, sondern Genuss und ein wesentlicher Teil ihrer Lebensqualität. Leidet man unter einer Nahrungsmittelunverträglichkeit, ist diese jedoch stark eingeschränkt. Jede Mahlzeit kann durch Bauchschmerzen, Blähungen und andere Beschwerden zu einer Herausforderung werden.


Kurzfragebogen zum Selbsttest


Wenn Sie selbst an ähnlichen Beschwerden leiden und der Ursache auf den Grund gehen möchten, drucken Sie sich einfach den hier hinterlegten Kurzfragebogen aus und beantworten die Fragen. Der Kurzfragebogen kann Ihnen einen ersten Hinweis darauf geben, ob für Sie das Risiko einer Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht. Mit dem ausgefüllten Kurzfragebogen können Sie auch Ihre LINDA Apotheke vor Ort aufsuchen und sich dort beraten lassen.